Tosei Ryu

Japanischer Stockkampf mit dem Tanjo, effektive Kampfkunst und Selbstverteidigung.

stockkampf-in-koeln

Freikampf

Sichere Anwendung der erlernten Techniken mit einem Partner.

Selbstverteidigung

Training von direkten und einfachen Techniken zu Selbstverteidigungszwecken.

Stockkampf in Köln

Japanische Kampfkunst mit dem Stock, Kettensichel und Jitte

Stockkampf in Köln

Während man bei japanischer Kampfkunst häufig an den Samurai und das Katana denkt, war das Führen dieser Waffe nur Angehörigen dieses Kriegerstandes erlaubt. Vielen anderen Ständen war das Besitzen und Nutzen jeglicher Art von Waffe untersagt. Um sich trotzdem gegen Banditen oder andere Angreifer zu wehren, haben die einfachen Leute gelernt, sich mit Alltagsgegenständen zu wehren. Eine wichtige Verteidigungswaffe waren unter anderem Stöcke. Daraus haben sich die unterschiedlichsten Stockkampf-Variationen entwickelt, wie das Tosei Ryu Tanjōjutsu.

Wir laden Sie herzlich zu einem kostenlosen Probetraining ein. Der beste Termin dazu ist montags um 19 Uhr. Weitere Termine finden Sie in unserem Stundenplan.

tenshinkai

Tosei Ryu Tanjōjutsu

Moderner Stockkampf von 1988

Das Tenshinkai Dojo Köln unterrichtet den vergleichsweise jungen Stockkampf-Stil Tosei Ryu Tanjōjutsu unter Luciano Gabriel Morgenstern Shinryu Sensei. Er ist der direkte Schüler des japanischen Großmeisters Niina Toyoaki Gyokusou Soke und trägt den 7. Dan Kyoshi im Tosei Ryu. Dieser äußerst effektive Stil wurde 1988 von dem Großmeister Niina Soke aus dem Shintō Musō Ryu (Kampfkunst mit dem Jō), Ikkaku Ryu (Kampfkunst mit Jitte und Tessen), Uchida Ryu und Mugai Ryu entwickelt. Ziel war es, ein effektives System zu kreieren, das auch in der modernen Zeit funktioniert.

Das Stockkampf-Training in Köln lehrt den Umgang mit dem Tanjō, einem 90 Zentimeter langen Holzstock. Der Stil ist rein kampfbetont und dank seiner einfachen, direkten und effizienten Technik äußerst gut für Selbstverteidigungszwecke geeignet. Im Rahmen der Entwicklung des Stockkampf-Stils wurden die Kampfkünste des Uchida Ryu, Isshin Ryu und Ikkaku Ryu mit in das Curriculum aufgenommen.

Die Techniken des Tosei Ryu lassen sich auch mit verschiedenen alltäglichen Gegenständen wie einem Regenschirm oder Gürtel ausführen. Dadurch lernt der Schüler gleichzeitig, sich auch gegen unterschiedlichste Waffen zu verteidigen. Im Rahmen unseres Stockkampf-Curriculums ist ein gradueller Übergang zu weiteren Holzwaffen inbegriffen. Startet der Schüler mit einem Tanjō, kommt mit steigender Sicherheit ein zweites hinzu. Zusätzlich wird im Stockkampf-Training in Köln der Umgang mit dem ca. 120 Zentimeter langen Jō, sowie dem ca. 180 Zentimeter langen Bō gelehrt. Um unterschiedliche Kampfsituationen im Stockkampf zu simulieren, werden die Waffen in Partnerübungen in den unterschiedlichsten Konstellationen und auch gegen ein Bukotō genutzt. Dieses ist ein in Form und Aussehen an das Katana angelehnte Hartholzschwert.

Zusammengefasst werden in diesem Stockkampf-Stil folgende Waffen unterrichtet:

  • Tanjō ein 90cm langer Stock, oder auch Gehstock
  • Doppel Tanjō Kampfkunst mit zwei Stöcken
  • ein 120cm langer Stock
  • ein 180 cm langer Stock
  • Kusarigama Kettensichel, bekannt u.a. aus dem Ninjutsu
  • Jitte & Tessen Schlagstock und Eisenfächer
tenshinkai

Kusarigama Jutsu – Isshin Ryu

Kampfkunst mit der Kettensichel

Kusarigama Isshin Ryu

Die Kettensichel (Kusarigama) ist eine alte japanische Waffe, die aus einer Sichel und einer Kette mit einem Stahlgewicht besteht. Entwickelt wurde sie laut einiger Quellen von dem Samurai Nen Ami Jion im 14. Jahrhundert und ist heute hauptsächlich in Verbindung mit den Ninja bekannt. Die Inspiration für die Waffe war die einfache Sichel, mit der Bauern ihre Felder geerntet haben.

Die im Isshin Ryu verwendete Kusarigama ist untypisch und zeichnet sich durch eine sehr lange Kette und eine zweiseitige Klinge mit Handschutz aus. Beim Training in unserem Dojo in Köln werden eine ungeschliffene Klinge und eine gepolsterte Kugel benutzt.

Das Kusarigama-Training ist ab 18 Jahren und wird im Moment nur in gesonderten Seminaren unterrichtet. Die aktuellen Termine finden Sie bei uns im Dojo am Schwarzen Brett oder online unter der Rubrik Aktuelles.