Genko Nito Ryu

Von Niina-Soke entwickelter, effektiver Zweischwerter-Stil mit Fokus auf Kampf und Anwendbarkeit.

Tameshigiri

Schnitt-Test zur Überprüfung der korrekten Ausführung und Qualität der eigenen Techniken.

tameshigiri

Nito Ryu Kenjutsu

Genko Nito Ryu ist ein effektiver Zwei-Schwerter Kenjutsu Stil , der aufgrund der natürlichen Nutzung beider Arme auch für Anfänger umsetzbar ist.

Nito Ryu Kenjutsu

Mugai Ryu Kata

Von Generation zu Generation überlieferte Formen, die Körperbeherrschung, Technik und Bewusstsein schulen.

mugairyu-kata

Ju Kumitachi

Die Kendo-ähnliche Anwendung des Schwertkampfes mit Safety-Schwertern und Schutzausrüstung im Freikampf.

kendo-koeln

Gyokushin Shinto Ryu

Von Niina-Soke entwickelter Kampfstil, der sich auf die Nutzung des Kurzschwertes mit der linken Hand beschränkt.

Mugai Ryu Kenjutsu

Das Erlernen essentieller Techniken und Prinzipien mit dem Holzschwert für den Zweikampf mit Partner.

kenjutsu

Schwertkampf in Köln

Japanische Kampfkunst der Samurai mit dem Katana

Kenjutsu Mugai Ryu

Die Samurai und das Katana sind vielleicht das Sinnbild der traditionellen japanischen Kampfkunst und Kultur. In Japan hatten sie einen starken Einfluss auf alle Bereiche der Gesellschaft, Künste und vor allem der Kampfkünste. So wurde Aikido beispielsweise nach den Grundlagen des Schwertkampfes entwickelt. Der Samurai war Angehöriger der Kriegerkaste und somit Adeliger: Er war das Synonym für Ehre, Rechtschaffenheit, Mut und Stärke.

Das Tenshinkai Dojo bietet traditionellen japanischen Schwertkampf in Köln in den Stilen Mugai Ryu und Genko Nito Ryu. Luciano Gabriel Morgenstern Shinryu Sensei ist der direkte Schüler des japanischen Großmeisters Niina Toyoaki Gyokusou Soke und wurde bereits im Alter von 26 Jahren zum Europavertreter für Mugai Ryu ernannt. Er trägt den 7. Dan Kyoshi, Menkyo, im Mugai Ryu und den 6. Dan Renshi, Mokuroku, im Genko Nito Ryu. Außerdem fliegt er jährlich zu Fortbildungen im Schwertkampf nach Japan.

2011 gründete er den Mugai Ryu Europe Verband mit der Zentrale im Tenshinkai Dojo Köln. Diesem Schwertkampf-Verband gehören bereits 20 Dojos aus acht europäischen Ländern an. Zusätzlich untersteht dem Verband ein Dojo in Indonesien, in Argentinien und auf Kuba. Im Tenshinkai Dojo Köln werden regelmäßig Seminare in allen Schwertkampf-Stilen angeboten.

Zusätzlich ist es möglich, am Mugai Ryu Onlineprogramm teilzunehmen und sich so die Techniken und Philosophie des Schwertkampfs überall auf der Welt anzueignen.

In unserer Schule unterrichten wir zwei verschiedene Schwertkampf-Stile und laden Sie herzlich zu einem kostenlosen Probetraining ein. Die unterschiedlichen Trainingszeiten finden Sie in unserem Studenplan.

tenshinkai

Mugai Ryu

Authentische Kampfkunst von 1693

Mugai Ryu Iaido & Kenjutsu - Niina Toyoaki Gosoke

Mugai Ryu ist eine alte, authentische Kampfkunst der Samurai. Sie wurde 1693 von Tsuji Gettan Sukeshige gegründet und seitdem von Generation zu Generation weiter gegeben. Die tiefe Verbundenheit zum Zen und schnörkellose Schönheit dieses Schwertkampf-Stils, schaffen die charakteristische Ruhe und eine scharfe Aufmerksamkeit. Das Ziel dieser Kampfkunst ist Purismus: In der Ausführung wird auf jede überflüssige Bewegung mit dem Schwert oder Körper verzichtet. Der Schwertkampf ist auf eine anwendungsbezogene Effektivität ausgerichtet.

Als eines der ersten liberalisierten Schwertkampfstile Japans steht Mugai Ryu stellvertretend für die bedingungslose Öffnung von Iaido für Nicht-Japaner, Frauen und behinderten Mitmenschen jeder Religion. Das Training findet in unserem Dojo in einer meditativen, respektvollen und ruhigen Atmosphäre statt. Der Schüler wird Schritt für Schritt in den Bushido, als ein Weg des Zen-Buddhismus, eingeführt. Mugai Ryu ist Zen in Bewegung.

Der Trainingsablauf

Nach der traditionellen Eröffnung des Schwerttrainings folgt das Schnitttraining. Der Schüler übt die korrekte Schnitttechnik anhand eines imaginären Gegners. Ziel dieses Teils des Trainings ist es, ein Gefühl für die Handhabung des Schwertes zu erhalten.

Im Anschluss daran lernt der Schüler verschiedene Kata. Mit diesen komplexen Bewegungsabläufen wird der Kampf gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner geübt. Im Mugai Ryu gibt es Kata im Sitzen (Zagi), im Stehen (Tachiwaza) und aus dem Laufen heraus (Hashirigakarei). Anfänger nutzen für alle diese Übungen ein stumpfes Übungsschwert (Iaitō).

Für die Anwendung des Gelernten enthält unser Schwertkampf-Training in Köln Partnerübungen mit einem Bukotō. Dieses ist ein in Form und Aussehen an das Katana angelehnte Hartholzschwert. Ziel der Partnerübungen sind die Schulung des Distanzgefühls und das Verständnis des korrekten Zeitpunktes der Reaktion auf einen Angriff.

Fortgeschrittene Schüler lernen, mit einem scharfen Katana (Shinken/Nihontō) umzugehen. Neben dem Üben der Katas erfolgt auch ein Schnitttest (Tameshigiri). Hierfür werden entweder gewickelte Matten aus Igusa-Gras (Tatami Omote) oder Bambusstämme genutzt. Beides soll ein menschliches Körperteil simulieren.

Um alle theoretischen Aspekte auch praktisch umzusetzen, bietet das Tenshinkai Dojo Köln im Schwertkampf auch freies Kämpfen (Gekken) an. Hier kämpfen die Schüler ähnlich dem Kendo in Rüstung (Bogu) und mit Bambusschwertern (Shinai) gegeneinander und erlernen so in einer sicheren Umgebung das Treffen und Getroffen werden.

tenshinkai

Genko Nito Ryu

Kampfkunst mit zwei Schwertern

Nito Ryu

Genko Nito Ryu ist ein Iaido- und Kenjutsu-Stil, der sich ausschließlich auf das Kämpfen mit zwei Schwertern fokussiert. Dieser Schwertkampf-Stil wurde von Niina Soke aus dem Yamaguchi Ryu, Mugai Ryu und seiner langjährigen Erfahrung in den verschiedensten anderen Kampfkünsten entwickelt. In dieser Kampfkunst lernt der Schüler Kata, Kumitachi und Tameshigiri mit dem Katana und dem Wakizashi. Das Wakizashi ist ähnlich dem Katana, besitzt aber eine kürzere Klinge mit einer Länge zwischen 30 und 60 Zentimeter. Diese Art des Schwertkampfs ist sehr effizient und kampforientiert. Im Vordergrund steht das Kenjutsu mit den darin enthaltenen effektiven, direkten und tödlichen Techniken.

Der Trainingsablauf

Ähnlich dem Mugai Ryu beginnt auch das Schwertkampf-Training in Köln im Genko Nito Ryu mit der traditionellen Eröffnung der Unterrichtseinheit. Im Anschluss werden hier die Schnitttechniken mit beiden Schwertern an einem imaginären Gegner geübt. Für viele Praktizierende fühlt sich dieser Schwertkampf-Stil durch die gleichmäßige Nutzung beider Arme natürlicher an.

Zusätzlich zum Schnitttraining erfolgt auch hier das Erlernen der verschiedenen Kata in ihren unterschiedlichen Ausgangspositionen. Dabei liegt das Augenmerk weiterhin auf der Nutzung beider Waffen sowie deren korrekten Schnittwinkeln. Die Anwendung erfolgt bei diesem Schwerkampf-Stil ebenfalls mithilfe von Partnerübungen im Kenjutsu. Neben der Schulung des Distanzgefühls und dem Verständnis des korrekten Zeitpunktes einer Reaktion schult die Nutzung beider Arme in besonderem Maße die Hand-Augen-Koordination.

Beim Genko Nito Ryu ist es ebenfalls möglich, alle Trainingsaspekte des Schwertkampfs im Gekken umzusetzen. Dafür trägt der Schüler neben der Bogu und dem Shinai auch ein Bambusschwert in der Länge des Wakizashis. Hiermit ist es möglich, das Muskelgedächtnis in einem freien Kampf zu schulen.

tenshinkai

Mugai Ryu Online

Schwertkampf überall lernen

Die 23 Schwertkampfschulen unter Mugai Ryu Europe unterrichten Mugai Ryu Meishi Ha unter Niina Toyoaki Gyokusou Soke. Der Mugai Ryu Europe Verband ist der offizielle Vertreter für ganz Europa. Wer trotzdem kein Dojo bei sich in der Nähe findet, hat die Möglichkeit, dem Mugai Ryu Onlineprogramm beizutreten. In qualitativ hochwertigen Videos unterrichtet Luciano Gabriel Morgenstern Shinryu Sensei den Schwertkampf von der Theorie bis zu den Iai-Kata. Die Videos sind auf Englisch.

Hierdurch hat jeder Schüler überall auf der Welt Zugang zu den japanischen Schwertkampf-Künsten in allen Aspekten des Budo. Die Anmeldung ist kostenlos und beinhaltet 26 freie Unterrichtsstunden. Mit diesen kann ein Gefühl für den Kurs erhalten und anschließend das volle Curriculum erworben werden. Der komplette Mugai Ryu Onlinekurs beinhaltet über 146 Full-HD-Videos. Basierend auf dem Rang des Schülers werden nach und nach alle Unterrichtseinheiten freigeschaltet. Der Trainingsplan ist an das offizielle Mugai Ryu Meishi Ha Curriculum angepasst. Bis zu den Dan-Rängen ist es möglich, alle Prüfungen im Schwertkampf online abzuschließen.

Um Rückmeldungen über den eigenen Trainingsstand und Korrekturen zu erhalten, können eigene Videos aufgenommen und an Luciano Gabriel Morgenstern Shinryu Sensei geschickt werden. Zusätzlich sind virtuelle Einzel- und Gruppenstunden buchbar.